.....3 Leute von uns wirken bei der Lesung des Jura Soyfer-Stück in der Bruckmühle mit:

 

Sigi Gstöttenmayr

Annemarie Lettmayr

Christof Plank

Details finden sie hier!


Theaterausflug 2016

Das erste Oktoberwochenende verbrachten wir gemeinsam in Tirol. Kufstein, Passionsspiele in Thiersee, Swarovski und Rattenberg waren die Highlights. Es war super gemütlich und toll organisiert. Wenn Tränen flossen, dann nur vor lauter lachen. Besonders gefreut hat uns, dass Herr Bürgermeister Herbert Fürst und  seine Gattin mit von der Partie waren.

 

Weitere Bilder findet ihr hier


Im Zuge der Ferienbetreuung in der Volksschule Treffling, haben wir mit den Erstklässlern  einen Improtheater-Workshop durchgeführt. Der Workshop ähnelte eher einem Flohzirkus, war aber sehr kreativ.

Danke an Annemarie und Hubert!



Die zweite Hälfte unserer Spende geht an ein Thailändisches Waisenheim mit dem Namen BAAN DOI. Das Geld wird für medizinische Versorgung verwendet. Details findet Ihr unter: BAAN DOI

Die erste Hälfte unser Spende geht heuer an den gemeinnützigen Verein

"ZiEL – Zusammen in Engerwitzdorf Leben"



Theatergruppe beteiligt sich an Flurreinigung........

Danke für ihren Besuch bei der Mausefalle....2016

......fabelhaft, super, Wahnsinn, sehr spannend, eine Achterbahnfahrt der Gefühle, lustig, professionell, tolles Bühnenbild, fesselnd.........das war das Feedback von unseren Besuchern

mehr Bilder gibt's hier




    Impro-Kick-Off


...diese Nachricht aus WhatsApp bringt es am besten auf den Punkt.

Sieben Jugendliche hatten unter der Leitung von Trixi Schwarzenberger bei den ersten Gehversuchen mit Improtheater einen riesen Spass.

Für alle Interessierten:
Impro-Theater wird in Engerwitzdorf  eine fixe Einrichtung.
Wer noch mitmachen möchte, einfach unter Kontakt melden!


  Weihnachtsstück


Unsere Küken spielen ein Weihnachtsstück!

Fotos von den Proben und Bühnenbau finden sie hier

Inhalt:

Ort der Handlung ist ein alter Dachboden voller Gerümpel. Hier werden für die Oma von Jakob und Marlies schöne Kindheitserinnerungen lebendig. Auf einmal ist es kein Gerümpel mehr, sondern das Königsreich Plunderland, mit dem bösen Zauberer Zaramba als Nachbar in der Eichenburg.

Alle suchen etwas. König, Prinzessin, Prinz, Zauberer samt seinen Lehrlingen, ein gestiefeltes Kätzchen, Nachtwächter, Diener und auch Jakob und Marlies. Sie sind auf der Suche nach dem verlorenen Glück. Ob sie es finden können? Was ist überhaupt das verlorene Glück? Es ist anders als erwartet – aber für jeden einzelnen etwas Wunderbares.




LESUNG

Der Lechner Edi schaut ins Paradies

Weitere Bilder von der Lesung finden sie hier

......es geht Schlag auf Schlag. Kaum ist das Thema Impro-Theater vorbei, stürzen wir uns in die nächste Herausforderung.

Wir, das sind:

Siegi Gstöttenmayr

Annemarie Lettmayr

Hubert Wögerbauer

Christof Plank

beteiligen uns bei der szenischen Lesung vom Jura Soyfer-Stück in der Bruckmühle.

Der Lechner Edi schaut ins Paradies

Seit Jahren ist der Lechner Edi arbeitslos. Schuld an seiner Misere ist in seinen Augen die Maschine, die ihn in der Schuhfabrik ersetzt hat. Als dieser Elektromotor „Bepi“ aber auftaucht, stellt sich heraus, dass auch er bereits einer moderneren Maschine Platz machen musste. Bepi, Edi und dessen Freundin Fritzi machen sich auf den Weg in die Vergangenheit, um den wahren Schuldigen zu finden. Diese Zeitreise führt sie unter anderem zu Galvani und Kolumbus, letztendlich landen sie im Paradies

  


Wir waren dabei..........bei den Kulturkontrasten 2015

....und für uns war es ein voller Erfolg. Eine Stunde Impro-Theater vom Feinsten , live vor Publikum.

Hier finden Sie dazu eine Beitrag von TEAM BUNTES FERNSEHEN


Kulturkontraste..... Impro-Theater

Und wir sind mit einer IMPRO-Theatereinlage dabei.........

Details finden sie unter:

KULTURKONTRASTE


Mike Koller, der Impro-Spezialist

coacht uns für den Auftritt bei den

Kulturkontrasten. 



Spendenübergabe




die ganze Welt ist eine Bühne“ Zitat von William Shakespeare

Die Theatergruppe Engerwitzdorf übergab eine großzügige Spende von €1000.- an Frau Ernestine Badegruber, Stellvertretende Obfrau vom Verein „Sambhali Austria“, der das Geld an den gleichnamigen Verein in Indien weiterleitet. Die in Nordindien am Rande eines Wüstengebietes ansässige NGO unterstützt unterprivilegierte Frauen und Kinder um die harten und vor allem gewaltvollen Lebensumstände zu bewältigen. Schulbildung, Berufsausbildung, Ankauf von Nähmaschinen und Vergabe von Kleinkrediten an Frauen helfen ihnen ihre Chancen zu verbessern. Aufmerksam auf dieses Projekt wurde der Theaterverein durch die Schilderungen von Andrea Wögerbauer, Gattin eines Theatermitglieds. Das vor Ort miterlebte Geschehen als freiwillige  Helferin veranlasste sie, sich weiter für dieses Projekt zu engagieren und dankt dem Theaterverein für diese finanzielle Unterstützung.

www. Sambhali-trust.org, www.sambhali-austria.at


Sommernachtstraum.....

Ein Gastspiel in der Bruckmühle Pregarten

Es war uns ein Vergnügen!